Zur Person Patricia Bust

Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF)

Dipl. Sozialpädagogin

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Bei Therapeuten mit Zulassung nach dem Heilpraktikergesetz gibt es große Unterschiede in Art und Umfang der Ausbildung. Der "Heilpraktiker für Psychotherapie" ist Voraussetzung, psychotherapeutisch arbeiten zu dürfen, wenn man kein psychologischer Psychotherapeut ist und man wird deshalb vom Gesundheitsamt überprüft, ob man dazu geeignet ist.

M.E. sollte man, bevor man Psychotherapie anbietet, die eigenen "Themen" geklärt haben oder zumindest kennen. Deshalb ist Selbsterfahrung ein sehr wichtiger Teil einer guten therapeutischen Fortbildung. Was die Methoden anbetrifft, sind die Qualifikationen ebenso sehr verschieden. Ich habe nach dem Studium der Sozialpädagogik und der Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie eine vierjährige Fortbildung zur systemischen Therapeutin und in Traumatherapie am Praxis Institut Nord, sowie einige weitere Methoden an verschiedenen Instituten erlernt.

Im Studium lag bei mir der Schwerpunkt auf Bindungspsychologie und der psychosozialen Arbeit mit Paaren.

Im folgenden erfahren Sie genau, wo, wann und wie lange ich mein Studium, Praktika und Fortbildungen absolviert habe.


  • 2019-2020 - NLP-Master (DVNLP), Zentrum für Metakommunikation Hannover
  • 2016-2018 - Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie, Praxis Institut Nord (DGSF)
  • 2017 - EMDR in Therapie und Coaching, Grund-, Praxis- und Fortgeschrittenenkurs, EMDR-Ausbildungszentrum München
  • 2014-2016 - Systemische Beraterin (DGSF), Praxis Institut Nord
  • 2016 - Arbeit mit traumatisierten Menschen, Praxis Institut Nord in Zusammenarbeit mit dem ZPTN (Zentrum für Psychotraumatologie und Traumatherapie Niedersachsen)
  • 2015-2016 - Tiefenspsychologischer Fortbildungskurs, Winnicott Institut Hannover
  • 2015 - Fachqualifikation: Verhaltenstherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Paracelsusschule Hannover
  • 2015 - Fachfortbildung Sexualtherapie, Paracelsusschule Hannover
  • 2013-2014 - NLP-Practitioner (DVNLP), Zentrum für Metakommunikation Hannover
  • 2014 - PMR - Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen - Seminarleiterschein, Paracelsusschule Hannover
  • 2013 - Hypnose - Grundlagen
  • 2013 - Paarcoaching / Fachausbildung, Paracelsusschule Hannover
  • 2013 - Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, Paracelsusschule Hannover
  • 2012 - Lösungsorientierte Gesprächsführung, Paracelsusschule Hannover
  • 2013 - Überprüfung durch das Gesundheitsamt der Region Hannover
  • 2010-2012 - Heilpraktiker für Psychotherapie, Paracelsusschule Hannover
  • 2010-2012 - Psychologische Beraterin, Paracelsusschule Hannover
  • 2009 - Diplomarbeit: Methoden der Konfliktregelung in der psychosozialen Arbeit mit Paaren
  • 1999-2011 - Tätigkeit als Moderatorin für Events, Kongresse und Podiumsdiskussionen
  • 1997 - Geburt eines Sohnes
  • 1994-1997 - Studium Sozialarb./päd. (FH)
  • 1996-1997 - 3 Semester "Leitung klärendes und trainierendes Rollenspiel", bei Prof. Wolfram Mävers
  • Im Rahmen des Studiums verschiedene Blockpraktika, in der psychiatrischen Tagesklinik der MHH, an der Schule auf der Bult, Förderschule und Förderzentrum emotionale und soziale Entwicklung
  • 1993-1994 - Vorpraktikum in der Kindertagesstätte der AWO in Hannover, Edenstraße
  • 1989-1993 - Gebietsleiterin "Pro Conzept Marketing", Köln

  • Mitgliedschaften:
  • DGSF, Deutsche Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie
  • VfP, Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Um die Qualität meiner Arbeit zu sichern, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen, Supervision und Intervision teil.